Samstag, 10. Februar 2018

[Haarbande] Filmfrisuren: Octavia || The 100



Auf diesen Haarbande-Beitrag freue ich mich schon ewig! Das Thema "Filmfrisuren" hatte ich schon recht früh eingebracht, aber da sich ja mehrere beteiligen müssen, hat es ein bisschen mit der Umsetzung gedauert. And here we are!
Ich habe mich für eine Frisur aus einer Serie entschieden und zwar für Octavia Blake aus The 100! Diese Serie finde ich klasse, denn ich mag generell solche dystopischen Werke. Solltet ihr also mal rein schauen, falls ihr es noch nicht kennt ;)

Octavia Blake


Die Serie besteht seit 2014 aus mittlerweile 4 Staffeln und ist im Bereich Postapokalypse / Dystopien einzuordnen. Octavia Blake, auch "O" genannt, gehört zur Hauptbesetzung und ist die Schwester von Bellamy Blake. Sie wird von Marie Avgeropoulus gespielt.
Ich mag sowohl die Rolle der Octavia als auch ihr Aussehen, denn ich finde sie wirklich sehr hübsch und sie ist dabei eine absolute Kämpfernatur!
Im Film gehen Octavias Haare immer bis etwas unter die Brust, also nicht ganz Taillenlänge und sie hat braunes Haar. Nicht ganz so wie meine Haare, aber die Frisur finde ich trotzdem schön und wollte sie daher umsetzen - denn verspielte Flechtfrisuren in Mittelaltergewändern habt ihr schon zu genüge von mir gesehen ;)

Es gibt verschiedene Frisuren von Octavia, da kommt es immer auf die Staffel und Folgen an. Gesehen habe ich sie schon mit offenen Haaren, einem hohen gekreppten Pferdeschwanz mit seitlich je einem französischen Akzentzopf oder eben ihr "Signature Hair", nämlich diese Frisur hier, die aus einem Mix aus offen getragen, Fischgräte und holländischen Akzentzöpfchen besteht. Manchmal ist die Seite mit den zwei Akzentzöpfen auch gekreuzt. Diese Half-Up Frisur werde ich euch nun an mir zeigen!


Anleitung

Im nächsten Teil bei meiner Umsetzung beschreibe ich schon den Aufbau der Frisur. Sollte es jemand nachmachen wollen: Es gibt dazu mittlerweile etliche Tutorials im Internet. Drei gute findet ihr auf Youtube: Miranda Hedman, Kayley Melissa und Silvousplaits.



Meine Umsetzung

Ich habe mir natürlich Mühe gegeben und versucht, mich sehr nahe am Original zu halten. Links habe ich einen holländischen Akzentzopf geflochten, rechts zwei. Im Original ist es umgekehrt, aber ich kann rechts einfach besser flechten, diese Freiheit habe ich mir genommen und ist wahrscheinlich keinem von euch aufgefallen, oder? ;) Die Haare am Oberkopf habe ich vorne leicht wuschelig zusammengebunden und dann in eine Fischgräte auslaufen lassen. Man erkennt es nicht gut, aber je nach Szene und Foto kann man noch Akzentzöpfe im Nacken erahnen, die dezent mit Schmuck verziert sind. Daher habe ich zwei im Nacken geflochten und einen mit einer Perle bestückt. Octavias Haare sind natürlich im typischen "Fighter-Look", dh. leicht wuschelig und sie hat noch gedrehte Strähnchen drin. Das geht bei meiner Haarlänge und glatter Haarstruktur aber nur mit viel Toupieren und Haarspray, also habe ich es weggelassen. Tut der Frisur aber absolut keinen Abbruch - denn ich finde sie nach wie vor hübsch! Dafür habe ich sie ungekämmt gelassen und musste mich wirklich überwinden, so die Fotos zu machen, allerdings kommt das somit viel näher an das Original ran.




Ausblick

Die anderen Beiträge findet ihr wie immer auf Haarbande, mitgemacht haben insgesamt 4 Haarbanditinnen. Das Thema für März wird "Lieblingsshampoos" lauten und ich hoffe, ihr klickt spätestens dann wieder rein :)


Wie findet ihr das aktuelle Thema und vor allem meine Frisur? Kennt ihr The 100? Was ist eure liebste Filmfrisur oder habt ihr gar schon eine frisiert?


Eure

Kommentare:

  1. Ich wüsste jetzt nicht, dass ich eine liebste Filmfrisur hätte. So richtig achte ich da nie drauf, ehrlich gesagt.
    Mir gefällt Deine Variante übrigens besser; ich mag dieses auftoupierte nicht. Aber ich bin ja auch ein Kinder der 80er :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, toupiert kann schon gut aussehen - in diesem Fall tat es aber wirklich nicht weh, das wegzulassen. Danke dir! :)

      Löschen
  2. Deine Haare! <3
    Selten hatten urbane Kriegerinnen so besonderes und endlos langes Haarwerk. Der Mix aus offen und geflochten gefällt mir wahnsinnig gut, das sieht wunderschön, gleichzeitig aber auch sehr aufwendig aus, gerade bei deiner Länge.

    Bin dir auch ein bisschen dankbar für den Themenvorschlag. Ohne den hätte ich mich niemals auf die Jagd nach machbaren GOT Tutorials begeben und würde wahrscheinlich immernoch denken, dass sie nicht machbar für Normalsterbliche sind. Aber weit gefehlt. Manchmal ist es doch ganz einfach. .)

    Danke für den Tipp mit the 100. Die Serie kannte ich noch gar nicht, wird aber nachgeholt.
    Liebstn Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank dir! =)
      So 100%ig zufrieden war ich nicht, auch wenn ich die Frisur supertoll finde. Aber die seitlichen Strähnchen sind wg. dem Sidecut so kurz geworden^^ So aufwendig war es nicht, hat nur bisschen gedauert, bis alles fertig geflochten war.
      Freut mich auch sehr, dass dir das Thema gefällt und du dafür so offen warst! Ist bei dir ja auch was sehr schönes entstanden ;)
      Bin gespannt, wie du The 100 findest.

      Liebe Grüße
      Valandriel

      Löschen
  3. Die Frisur gefällt mir an dir richtig richtig gut!
    Ich bin immer zu faul, so viele kleine Zöpfchen zu flechten und am Ende kann ich das Ergebnis an mir nicht leiden, weil ich dann so beknackt aussehe.. (ja, ich weiß, in meinen Augen..) ;-)
    Ich mag solche und ähnliche Frisuren in Filmen am Liebsten. Oder wie zum Beispiel Michonne in The Walking Dead, mit Dreads.
    Aber sehr alltagstauglich ist das ja eigentlich nicht beim Kämpfen.. meine Gegner würden mir doch sicher im Kampf in die Haare greifen und mir die Hälfte ausreißen... x-D

    LG
    Petra aka Rabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... oder ich hätte sie vor den Augen hängen und würde total tollpatschig überall herum stolpern, anstatt effektiv zu kämpfen... T.T

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...